Adobe Lightroom Beta 3 zeigt viele neue Features

Am 22. Oktober 2009 von Paddy veröffentlicht

Für Hobbyfotografen wie mich ist ein neues Release von Lightroom in etwa so wie Weihnachten und besonders lange ist es ja nicht mehr bis dahin 😉 Jetzt hat Adobe die erste Beta-Version von Lightroom 3 veröffentlicht, die bei Adobe Labs kostenlos heruntergeladen werden kann. Was gibt es neues? Worauf können wir uns freuen? Einige Highlights von Lightroom 3 will ich hier mal kurz vorstellen.

  • Neuer Import-Dialog: Der Importdialog wurde komplett überarbeitet und fügt sich nun nahtlos in das Interface von Lightroom ein. Besonders praktisch ist, das man hier nun auch eine Lupenfunktion für die Bilder hat.
  • Neue Architektur: Lightroom 3 wurde unter der Haube komplett überarbeitet und auf Performance getrimmt. Sehr schön, bleibt abzuwarten wie es in der Praxis aussschaut.
  • Neue Schärfe- und Rauschfunktion: Die Schärfefunktion von Lightroom hat schon immer Anlass zum meckern gegeben. Nun wurde diese komplett überarbeitet und liefert schärfere Bilder ab als noch in Lightroom 2.5. Besonders praktisch ist, dass man nicht mehr in die 1:1 Ansicht wechseln muss um die Änderung zu sehen.
    Außerdem wurde die Funktion für die Rauschreduzierung ordentlich gepimpt, was vor allem High-ISO-Junkies freuen dürfte. Ein erster kleiner Test war auch durchaus positiv. Das sieht wirklich gut aus, was Adobe da abliefert. Darauf freue ich mich mit am meisten.
  • Grain-Effekt: Nun könnt Ihr den typischen Grain-Effekt der anaolgen Fotografie zurück in die digitale Welt holen.
  • Processing-Version: Das ist interessant für alle mit riesigen Bibliotheken von Bildern. Aufgrund der signifikanten Änderungen in der RAW-Verarbeitung kann man in Lightroom 3 entscheiden ob man die alten Einstellungen beibehalten möchte oder das Bild mit dem neuen RAW-Converter neu bearbeiten möchte. Per Default ändert LR3 nichts an den alten Bildern, erst wenn man die Version umschaltet wir das neue Verarbeitungsmodell verwendet.
  • Slide-Show Export mit Musik: Man kann nun endlich eine Slideshow als Video exportieren und dabei auch eine MP3-Datei als Hintergrundmusik einbinden. Lightroom passt die Dauer der Slideshow automatisch an die Dauer der Musik an.
  • Custom Print Modul: Im Print-Modul kann man jetzt Bilder vollkommen frei auf dem Papier-Layout platzieren. Entweder man definiert Platzhalter oder zieht gleich die Bilder per Drag and Drop auf das Layout.
  • Wasserzeichen: Es gibt jetzt einen richtigen Editor für Wasserzeichen. Sehr gut gemacht und viel besser als die alte Lösung. Man kann Text und Bilder als Wasserzeichen einbauen.
  • Publishing: Man kann nun Presets fürs Publishing definieren. Z.B. Hotfolder mit bestimmten Settings. Ich kann das ganz gut gebrauchen, da ich meine Bilder oft auch aufs iPhone packe und zusätzlich einige als Desktop-Hintergrund exportiere. Für diese unterschiedlichen Zielordner und Settings kann man nun schicke Presets machen und mit einem Klick publishen. Sehr fein.
    Außerdem gibt es nun ein eingebautes Flickr-Plugin, das ebenfalls als Publish-Preset arbeitet. Sehr cool daran ist, dass es auch Kommentare zu den Bildern wieder herunterlädt, so dass diese dann in Lightroom verfügbar sind.

Darüber hinaus gibt es noch jede Menge kleine Verbesserungen, die ich gar nicht alle aufzählen kann, jedoch insgesamt den Workflow mit Lightroom 3 verbessern sollen.

Meine persönlichen Favoriten sind der neue Kern, der bessere Performance verspricht und das neue Entwicklungs-Modul, speziell mit der Schärfe-Funktion. Auch sehr geile finde ich die neuen Publish-Funktionen und die eingebaute Flickr-Unterstützung. Lightroom 3 verspricht ein würdiger Nachfolger zu werden.

Betonen sollte man noch, dass die Beta-Version absolut ungeeignet ist für produktives Arbeiten. Ich selbst habe bereits beim Import einiger Testbilder heftige Probleme gehabt, da Lightroom 3 die einfach nicht kopieren und in DNG umwandeln wollte. Also nur mal ein bisschen rumspielen, aber nicht gleich damit produktiv werden.

Die beste Quelle für alle neuen Features ist und bleibt natürlich Adobe selbst und daher empfehle ich jedem, der sich dafür interessiert mal die drei kleinen Videos von AdobeTV zu den neuen Features von Lightroom 3 anzuschauen. Besser kann man es wohl kaum erklären und aufbereiten.

Veröffentlicht in: Foto nach oben

Newsletter Anmeldung

Melde Dich zum Neunzehn72 Newsletter an und verpasse zukünftig keinen Artikel mehr. Du erhältst entweder wöchentlich eine Auflistung der von mir neu veröffentlichten Artikel und / oder direkt wenn ich einen neuen Artikel veröffentlicht habe.

Liste(n) auswählen:

Kommentare wurden geschlossen.