Das Neunzehn72 Studio ist fertig

Am 25. März 2011 von Paddy veröffentlicht

In den letzten Tagen habe ich gerödelt wie ein Stier. Nun ist das Studio aber endlich fertig. Naja, so fast. Es fehlen natürlich noch jede Menge Kleinigkeiten. Ein Vorhang muss noch vor die Fenster um abdunkeln zu können. Die Küche ist noch nicht ganz fertig und vor allem brauche ich noch ein paar Schränke um Kleinkram aufbewahren zu können. Aber es ist soweit, dass ich es nutzen kann. Nächste Woche gehen die ersten Workshops und Shootings dann los. Ich freue mich schon total.

Bei der Technik habe ich mich für Elinchrom entschieden. Aktuell sind es 5 Blitzköpfe. 2 BXRi 500, 2 BXRi 250 und ein D-Lite 2. Zwei weitere BXRi 250 folgen noch, die waren im Rückstand. An Lichtformern habe ich zwei grosse Octaboxen, diverse Softboxen, Waben, Beauty Dish und Reflektoren angeschafft. Damit sollte ich erst einmal zurecht kommen. Um ehrlich zu sein ist es sogar ein bisschen zu viel, aber da das Studio ja auch von anderen genutzt werden kann, habe ich ein bisschen mehr eingekauft. Vier Autopole sind für die Hintergründe da. So kann man flexibel zwei Sets aufbauen und auch mal direkt am Fenster ein Shooting machen. Dort kommt nämlich tolles Tageslicht rein. An Hintergründen war ich erst einmal konservativ und habe mich am Anfang für Schwarz, Weiss und Grau entschieden. Da kann man nichts mit falsch machen.

Das Studio kann übrigens auch von Euch gemietet werden. Die genauen Konditionen stehen noch nicht fest, aber es wird definitiv ein Unterschied sein, ob Ihr dort etwas kommerzielles shootet oder fürs Hobby. Falls Ihr Interesse habt, schickt einfach eine Email.

Und so sieht es momentan bei mir aus 😉 Schantalle ist natürlich auch schon da 😎

Veröffentlicht in: Studiofotografie nach oben

Newsletter Anmeldung

Melde Dich zum Neunzehn72 Newsletter an und verpasse zukünftig keinen Artikel mehr. Du erhältst entweder wöchentlich eine Auflistung der von mir neu veröffentlichten Artikel und / oder direkt wenn ich einen neuen Artikel veröffentlicht habe.

Liste(n) auswählen:

Kommentare (20)

  • Marc vm schrieb am 25.03.2011

    Yeah 🙂
    Sieht schick aus, echt.

  • Olli schrieb am 25.03.2011

    Wow, dein Studio kann sich wirklich sehen lassen. Sehr schönes helles Ambiente, viel Platz, schick eingerichtet, prima Ausstattung… ein Traum! 🙂

    Wünsche dir viel Erfolg und natürlich auch eine Menge Spass mit deinem neuen Studio!

  • Frank schrieb am 25.03.2011

    Wie, kein 360°? 😉
    Und immer wieder sehe ich dieses hübsche junge Ding in deiner Nähe, Schantalle, soso…nicht schlecht.

    • Paddy schrieb am 25.03.2011

      Ich weiss ja nicht was bei Dir 360° sind, aber bei mir ist es einmal rum 😉

      • Frank schrieb am 26.03.2011

        Äh, okay, sphärisch meinte ich, mit Nadir und Zenith und so, hab ich nämlich u.a. von dir gelernt, dachte ich jedenfalls…aber anscheinend nicht so richtig auf Anhieb zitierfähig. Muß ich mir vielleicht besser doch nochmal anschauen 😉

  • Hi Paddy, sieht wirklich toll aus! Großartig, dass man das Studio auch als Amateur mieten kann! Viel Erfolg weiterhin. LG, Conny

  • Frank schrieb am 25.03.2011

    Schick ,schick!
    Ich sehe du verwendest auch die Manfrotto Expan Rollvorrichtung, würde mich mal interessieren ob bei dir auch der “ Durchhängeffekt“ auftritt?!
    Wenn ich einen Background ca 1 Woche nicht benutze und er bleibt immer in der gleichen Stellung, dann hängt der Pappkern nach unten durch, da die Expan Spanner ja nur an den Rändern des Kerns packen.
    Wäre fein wenn du da mal was zu sagen könntest. 😀

  • Uwe schrieb am 25.03.2011

    Kongrätjuläischn!!

    Freue mich schon auf den ersten workshop, kann aber immer noch keine Kaffekanne sehen?!
    Wer wischt den Boden? Schantalle?

  • Hartmut schrieb am 25.03.2011

    Herzlichen Glückwunsch, Paddy. Sieht echt klasse aus. Schön viel Platz, schön hell, supertoll.

  • mrwhite schrieb am 25.03.2011

    sehr schön 🙂 , dann weiß ich ja schon wo ich meine ersten studioerfahrungen sammeln kann bevor ich mir auch den ganzen kram anschaffe.. 😀 bin auf deine workshops bzw konditionen sehr gespannt…

  • Marcel schrieb am 26.03.2011

    Ich bin sehr gespannt auf deine ersten Fotos und hoffe, dass wir auch aus diesem Bereich ein paar interessante Videos (Fotoschnack) von dir zu sehen bekommen. 😉

  • Thomas schrieb am 26.03.2011

    Hallo Paddy,
    bin seit geraumer Zeit stiller mitleser deines Blogs.
    Als ich nun das fertige Studio sah, musste ich das loswerden: EINFANCH SUPER.
    Schade dass HH so weit weg ist von mir, würde gerne den ein oder ander Workshop gerne mitmachen.
    Gruß

  • Hannes schrieb am 26.03.2011

    Gratuliere auch! Gefällt mir sehr! Wann sieht man die anderen Räume?

    Ich überlege ja schon länger mal einen Workshop bei Dir zu buchen. Wenn der Weg von Berlin nicht wäre … Aber das tolle Studio ist die Strecke dann vielleicht doch mal wert.

  • Philipp schrieb am 26.03.2011

    Meinen Glückwunsch! Interessant finde ich das es so nackt aussieht: Ich hätte gedacht, dass man mehr an die Decke/irgendwelche Gerüstteile montiert.

    Wohin geht eigentlich das Fenster auf der anderen Seite der Tür (die zum Thresen)?

    • Paddy schrieb am 27.03.2011

      Hallo Philipp,
      das kann man machen. Aber so ein Deckensystem kostet auch noch einmal richtig Geld. Daher habe ich mich erst mal für normale Stative entschieden.

      • Philipp schrieb am 27.03.2011

        Danke. Und das Fenster?

      • Paddy schrieb am 27.03.2011

        Welches Fenster meinst Du denn? Es gibt eins nach draussen und gegenüber kann man in den Flur schauen, falls Du das meinst.

  • Rudolf Feddersen schrieb am 27.03.2011

    Stylish diese Glühbirne in der Mitte an der Decke und die 2 Kabel ;))) kommt da noch was drann ?

    • Paddy schrieb am 27.03.2011

      Da kommen noch Strahler rein. Muss der Elektriker noch reindengeln.

  • ThilliMilli schrieb am 29.03.2011

    Wirklich feines Studio, und noch viel angenehmer, dass Du differenzierst zwischen privaten und kommerziellen Sessions.
    Äußerst unangenehm, dass dies direkt auf der anderen Seite von Deutschland zur Verfügung steht… 😉

Trackbacks

  1. Neuer Workshop: Portraitshooting im (Heim-)Studio