Das war der erste Fine Art Print Club

Am 9. November 2015 von Paddy veröffentlicht

Fine_Art_Print_Club_06

Am letzten Donnerstag gab es den ersten Fine Art Print Club Abend in meinem Studio. Gemeinsam mit JP von Calumet hatten wir eingeladen zum lustigen Bilder drucken.

Das Thema „Drucken“ interessiert mich in letzter Zeit mehr denn je. Ein gedrucktes Bild ist halt doch etwas anderes. Alleine die Haptik von tollem Papier ist ein ganz anderes Erlebnis als die Betrachtung am Bildschirm. Die Idee dieses Abends war es den Leuten den Fine Art Print etwas näher zu bringen. Wir hatten zwei Drucker (Epson SC-P600 und SC-P800 (siehe mein Test)) am Start und haben auf verschiedenem Papier gedruckt, vom bezahlbaren Brilliant bis hin zum Bambuspapier, welches nur mit Samthandschuhen angefasst werden will. Viele der Besucher waren sichtlich beeindruckt, wie ihre Bilder ausgedruckt wirken und welche Auswirkung die Wahl des Papieres auf die Qualität hat. Natürlich wurde gefachsimpelt, übers Drucken, die Fotos und deren Entstehung.

Was mir dabei erst hinterher aufgefallen ist: Es waren vom Anfänger bis hin zum gestandenen Profi und vom Landschafts- zum Peoplefotografen alle Arten von Fotografen dabei. Das Thema Drucken bringt anscheinend verschiedenste Fotografieinteressen an einen Tisch und das fand ich richtig geil.

Für die Idee die gedruckten Bilder aufzuhängen und eine Minikurzzeitausstellung zu machen muss ich mir selbst mal auf die Schulter klopfen. Ich habe selten so eine kommunikative Runde erlebt. Obwohl sich nur wenige der Besucher untereinander kannten, wurde geschnackt ohne Ende.

Es war die erste Veranstaltung dieser Art und so gab es auch etwas Erkenntnisgewinn:

  • Teilnehmer waren zu viel
  • Licht war zu wenig
  • Knabberzeug war viel zu viel
  • Zeit war zu kurz
  • A2 Drucke dauern zu lange
  • Unter den Bildern sollten die Namen der Fotografen stehen
  • Wir brauchen Druckschergen, damit JP und ich mehr erzählen können. Ich stelle mir Minivorträge vor, z.B. zum Lightroom Druckmodul.
  • Papier von der falschen Seite bedrucken sieht nicht gut aus
  • Auf A2 kann man auch die Größe von A4 drucken (Hrmpf*#?%&)

Also das war mal ein richtig cooler Abend, den wir wiederholen möchten. Sehr gefreut habe ich mich auch über den Besuch von Thomas Adorff, der extra aus Karlsruhe angereist war. Mit Thomas habe ich mich in letzter Zeit sehr viel übers Drucken ausgetauscht. Er hat auch ein paar Bilder am Abend gemacht und evtl. bringt er den Fine Art Print Club demnächst nach Karlsruhe.

Wenn Ihr informiert werden möchtet über solche Aktionen, dann abonniert am besten meinen Newsletter. Da gibt es die meisten Infos immer als erstes.

Fine_Art_Print_Club_01 Fine_Art_Print_Club_02 Fine_Art_Print_Club_03 Fine_Art_Print_Club_04 Fine_Art_Print_Club_05 Fine_Art_Print_Club_07 Fine_Art_Print_Club_08 Fine_Art_Print_Club_09 Fine_Art_Print_Club_10 Fine_Art_Print_Club_11 Fine_Art_Print_Club_12 Fine_Art_Print_Club_13

Veröffentlicht in: Foto nach oben

Newsletter Anmeldung

Melde Dich zum Neunzehn72 Newsletter an und verpasse zukünftig keinen Artikel mehr. Du erhältst entweder wöchentlich eine Auflistung der von mir neu veröffentlichten Artikel und / oder direkt wenn ich einen neuen Artikel veröffentlicht habe.

Liste(n) auswählen:

Kommentare wurden geschlossen.