Workshop: Vom Hobby- zum Berufsfotografen

Worum geht es?

Wie einige von Euch wissen, komme ich aus dem Online-Marketing, ich habe viele Jahre Unternehmen geholfen im Internet erfolgreich zu sein. Das hat mir sehr geholfen beim Umstieg auf die Fotografenlaufbahn. Ich habe in wenigen Monaten ein Business als Fotograf aufgebaut und verdiene mittlerweile meinen Lebensunterhalt mit der Peoplefotografie. Portraits, Kids, Pärchen, Hochzeiten, Hauptsache Menschen. Nach kurzer Zeit war mein Terminkalender bis Ende des Jahres voll, Anfragen kommen bereits für 2013 und es vergeht kaum ein Tag an dem nicht irgendwer meine Dienste kaufen möchte. Nicht nur, dass es gut läuft, zu allem Überfluss bin ich auch noch glücklich damit.

In diesem Workshop zeige ich Euch wie ich das gemacht habe. Wie ich in etwas mehr als 6 Monaten mein kleines Business aufgebaut habe. Ich werde Euch meinen Weg aufzeigen und Euch verraten wie Ihr das mit relativ geringem Geldeinsatz selbst auch umsetzen könnt.

Es geht darum sein Hobby zum Beruf zu machen und die ersten richtigen Schritte zu tun um schnell abzuheben. Haha, klingt fast wie so ein amerikanischer Motivationstrainer, oder? Keine Angst, das bin ich nicht, obwohl ich hoffe Euch motivieren zu können.

Für wen?

Dieser Workshop richtet sich an alle ambitionierten Fotografen, die gerne Ihr Hobby zum Beruf machen möchten oder zumindest genug Kohle verdienen möchten um das ganze teure Spielzeug zu finanzieren.

Wenn Du ernsthaft darüber nachgedacht hast und bereit bist Deine Zeit zu investieren aber keine Ahnung hast wie Du es am besten anstellen sollst, dann ist dieser Workshop genau richtig für Dich. Ein gewisse Ernsthaftigkeit setze ich also voraus.

Ich setze auch voraus, dass Du fotografieren kannst. Du musst kein Meister sein und auch wenn Du noch nie Menschen fotografiert hast, bist Du hier richtig. Wichtig ist nur, dass Du Bock auf Fotografie hast und das Grundhandwerkszeug beherrschst. Vor allem ist mir wichtig, dass Du Lust hast etwas zu machen und nicht nur heulend und in Selbstmitleid ertrinkend in der Ecke rumsitzt. Bitte keine Sissis 😉

Es geht primär darum ein Business als Peoplefotograf aufzubauen, ganz besonders gut eignet sich mein Vorgehen für alle, die gerne als Hochzeitsfotograf durchstarten wollen. Vieles lässt sich auch auf andere Bereiche ummünzen, sogar komplett andere Berufsgruppen könnten damit etwas anfangen. Aber ich zeige Euch eben meinen Weg und darin geht es nun mal um Menschenfotografie.

Was genau sind die Inhalte?

Ich will nicht zu viel verraten, aber dennoch etwas konkreter werden. Hier ein paar Stichpunkte bzw. Fragen die ich beantworten werde:

  • Wie kommt man an den ersten Kunden?
  • Wie baut man sich die ersten Referenzen auf?
  • Wie viel Erfahrung braucht man eigentlich?
  • Bin ich gut genug?
  • Was kann ich den Kunden abnehmen, bzw. wie setze ich meine Preise durch?
  • Wie sticht man aus 1 Millionen Fotografen hervor?
  • Nur von Empfehlungen leben, wie geht das?
  • Welche Rolle spielt das Internet?
  • Wie geht Online-Marketing?
  • Suchmaschinenoptimierung für Fotografen.
  • Suchmaschinenmarketing.
  • Web-Analyse Basics.
  • Wieso sind Facebook-Fans so verdammt viel wert?
  • Wo bekomme ich Facebook Fans her?
  • Wieso man bei Google+ dabei sein muss.

Das sind die groben Inhalte. Es wird eine Mischung aus Präsentation und Live-Demo, d.h. ich zeige Euch direkt wie ich einige Dinge umgesetzt habe. Ganz viel Zeit ist natürlich für Fragen, zumindest habe ich das eingeplant 😉

Preis und Termin


Datum Location Plätze Dozent

 

Futter und Getränke sind mit drin.

 nach oben