Funkauslöser Yongnuo RF-602 für Kamera und Blitz

Am 14. Februar 2010 von Paddy veröffentlicht

Das neuste Spielzeug in meiner Gadget-Sammlung ist der Funkauslöser Yongnuo RF-602, der gleich verschiedene Aufgaben bzw. Geräte in einem vereint. Zum einen kann man mit dem Set aus Empfänger und Sender einen oder mehrere Blitze per Funk fernauslösen. Zum anderen könnt Ihr damit aber auch Eure Kamera über Funk auslösen. Die meisten Leute, die ich mit dem RF-602 kenne benutzen den Funkauslöser zur Blitzauslösung, bei mir ist es jedoch so, dass ich eher die andere Funktion, die Auslösung der Kamera benötige. Da ich eine Nikon D700 und einen Nikon SB-900 besitze, benötige ich die Fernauslösung des Blitzes nämlich nicht, da dies bei Nikon von Haus aus eingebaut ist. Dennoch will ich beide Funktionen beleuchten.

Was bekommt man fürs Geld?

Wer das Set bestellt bekommt eine wirklich komplette Lieferung. In der Verpackung des Yongnuo RF-602 sind Sender und Empfänger enthalten. Der Empfänger wiederum besitzt einen Blitzschuh auf den man den Systemblitz schiebt und selbst auch wieder einen Fuß mit dem man ihn samt Blitz auf einen Blitzschuh schieben kann, was hilfreich ist, da man so die ganze Konstruktion recht leicht auf ein Lampenstativ mit entsprechendem Fuß stecken kann. Außerdem im Lieferumfang enthalten sind Batterien für Sender und Empfänger, ein Kabel für die Auslösung der Kamera und ein Blitzanschlußkabel für Studioblitze samt Adapter von 3,5 auf 6,3 mm Klinke.

Die beiden Geräte fühlen sich gut an, die Haptik und Verarbeitung stimmt absolut für den Preis von ca. 60,- €, einzig der Ein/Aus-Schalter am Empfänger macht nicht den Eindruck als wenn er 100.000 Schaltungen überlebt, aber da kann ich mich auch täuschen. Bei dem Thema fällt mir auf, dass der Sender übrigens keinen Schalter hat. Fragt mich nicht wieso, aber das ist so. Sehr positiv sind die Kontrollleuchten, die entsprechende Bereitschaft, bzw. Funktion signalisieren.

Der Yongnuo RF-602 als Funkfernauslöser für die Nikon D700

Mein Hauptanliegen war einen Funkfernauslöser für meine D700 zu haben, da mich der Kabelauslöser speziell bei den Panoramaaufnahmen doch hin und wieder etwas behindert. Mit dem Funkauslöser kann ich weiter weg gehen vom Stativ und habe so seltener meine Füße auf den Bodenbildern mit drauf. Die Funktion ist hier super einfach. Anschließend, abdrücken, mehr nicht. Der Empfänger wird einfach auf den Blitzschuh der Kamera gesteckt und dann über das Kabel mit der D700 verbunden. Ein erster Test verlief sofort erfolgreich. Ab sofort kann man aus bis zu 100m Entfernung die D700 abfeuern. Sehr geil.

Der RF-602 als Blitz-Fernauslöser

Die meisten Leute werden sich wohl den Yongnuo RF-602 eher als Blitzfernauslöser kaufen. Kauft man weitere optionale Empfänger, so kann man auch mehr als einen Blitz gleichzeitig auslösen. Ob es eine Obergrenze gibt kann ich nicht sagen, aber 4-5 Bltze kann man damit locker gleichzeitg fernzünden. Um mit möglichen anderen Yongnuo-Nutzern nicht ins Gehege zu kommen hat man die Möglichkeit den Kanal über Dip-Schalter einzustellen. Der Vorteil liegt auf der Hand, denn spätestens ab dem zweiten oder dritten Blitz wird es mit Kabeln doch lästig, aber auch bei der Verwendung von nur einem Blitz ist es viel praktischer per Funk zu arbeiten statt mit einem Kabel.

Wie bereits erwähnt liegt die Reichweite bei über 100 m, so dass man wirklich krasse Setups, auch in freier Natur damit realisieren kann. Ich persönlich benötige diese Reichweite nicht, aber es beruhigt zu wissen, dass es geht.

Die Blitzsynchronzeit des Yongnuo liegt bei 1/250 sec, Martin Krolop hat jedoch in einem Artikel geschrieben, dass man lieber nicht höher als 1/160 sec gehen sollte, da es evtl. bei 1/250 sec zu Problemen kommen kann. Das solltet Ihr also vorher ausprobieren.

Der Preis

Wer sich auf dem Markt der Funkfernauslöser / Funktrigger mal umschaut wird feststellen, dass man für dieses Zubehör einen Haufen Kohle lassen kann. 200,- € für ein Set aus Sender und Empfänger sind keine Seltenheit und sobald man 3 oder 4 weitere Empfänger benötigt wird der Hobbyfotograf schnell arm. Nicht so beim Yongnuo, dort kostet das Starterset 59,- € und ein zusätzlicher Empfänger 39,- €.

Kaufen könnt Ihr den Yongnuo RF 602 zum Beispiel bei Amazon oder Enjouryourcamera. Achtet nur darauf, dass Ihr das richtige Anschlußkabel für Eure Kamera mit kauft oder gleich ein passendes Set bestellt.

Fazit

Preis/Leistnung ist beim Yongnuo RF-602 wirklich super, denn für knapp 60,- € bekommt ein gut verarbeitetes und universelles Funkblitzauslösedingens mit der Flexibilität das Set beliebig zu erweitern.

Veröffentlicht in: Foto nach oben

Newsletter Anmeldung

Melde Dich zum Neunzehn72 Newsletter an und verpasse zukünftig keinen Artikel mehr. Du erhältst entweder wöchentlich eine Auflistung der von mir neu veröffentlichten Artikel und / oder direkt wenn ich einen neuen Artikel veröffentlicht habe.

Liste(n) auswählen:

Kommentare (6)

  • Heike schrieb am 14.02.2010

    Hallo

    ich habe das Set auch vor kurzem gekauft. Es überzeugt in der Preis/Leistung auf alle Fälle!!

    Sehr schön, finde ich, man kann jeden Blitz damit auslösen der über einen Mittenkontakt verfügt. Somit auch ältere Modelle.

    Das ganze funktioniert auch an meiner „Baby“ Nikon, der D40.

    Viel Spaß beim blitzen.
    Heike

  • T0mm1 schrieb am 14.02.2010

    Für dein Anwendungsgebiet hätte es doch ein simpler IR-Auslöser auch getan, oder? 😉
    Sollen aber tolle Teile sein, die Yongnuos, von denen lese ich in letzter Zeit an allen Ecken und Enden.

    • Paddy schrieb am 14.02.2010

      Leider hat die D700 keinen IR-Empfänger eingebaut. Ich verstehe zwar nicht wieso, aber das haben nur die Nikons bis zur D90.

  • mirko schrieb am 15.02.2010

    wow, beeindruckend! der preis ist ziemlich gut.

  • Andreas schrieb am 09.04.2011

    Ich habe den auch und bin zufrieden. Das einzige Manko aus meiner Sicht ist, dass der Empfänger über keine Möglichkeit verfügt, beim Aufstecken auf einem Stativ diesen festzuschrauben. Das sitzt teilweise etwas locker und mit aufgestecktem Blitz habe ich Angst, das Teil rutscht runter.

  • Denis Mörgenthaler schrieb am 01.08.2013

    Hallo Herr Ludolph,

    haben Sie den Auslöser auch mit der NIKON D800 testen können? Funktioniert der Auslöser auf für die D800?

Trackbacks

  1. Nikon CLS und manuelle Blitzsteuerung
  2. Wenn sich Dein Yongnuo Funkauslöser selbstständig macht, bist Du wahrscheinlich verheiratet
  3. Blitzen mit dem Nikon SB-900 – Teil 1. Einführung