Langzeitbelichtungen

Am 19. Juni 2012 von Paddy veröffentlicht

Gestern Abend führte es mich in den Hamburger Hafen, wo ich zu einem individuellen Workshop gebucht war. Es ging darum ein paar Locations im Hafen zu besuchen und das Auge für die Motivsuche etwas zu schulen. Die ziehenden Wolken luden dabei ein das ein oder andere Langzeitbelichtungs-Foto aufzunehmen. Leider musste ich meinen Graufilter abtreten und so muss ich in diesem Fall auf Material zurückgreifen, welches der eine Teilnehmer gemacht hat. Da hätte ich sehr sehr gerne selbst mitgemacht. Aber die Stimme aus dem Hintergrund zu sein, hat auch riesig Spaß gemacht. Und noch immer frage ich mich, wann es endlich Sommer wird … grrrr.

Copyright aller Fotos: Birger Strahl

Langzeitbelichtung Hafen Hamburg

Langzeitbelichtung Hafen Hamburg

Langzeitbelichtung Hafen Hamburg

Langzeitbelichtung Hafen Hamburg

Veröffentlicht in: Just Pictures nach oben

Newsletter Anmeldung

Melde Dich zum Neunzehn72 Newsletter an und verpasse zukünftig keinen Artikel mehr. Du erhältst entweder wöchentlich eine Auflistung der von mir neu veröffentlichten Artikel und / oder direkt wenn ich einen neuen Artikel veröffentlicht habe.

Liste(n) auswählen:

Kommentare (17)

  • Bone schrieb am 19.06.2012

    Wow. Sehr schöne Bilder. Ich glaube ich muss in den Sommerferien auch mal auf Erkundungstour gehen.

  • Annette schrieb am 19.06.2012

    Tolle Bilder, vorallem das Zweite spricht mich sehr an, ich finde Linienführung genial.

    LG
    Annette

  • Basti schrieb am 19.06.2012

    Tolle Bilder, wie war die Cam eingestellt?
    Lg

    • NetzBlogR schrieb am 19.06.2012

      Kleiner Tipp (Windows): Vorschaubild anlicken, das große Foto auf den Rechner ziehen.
      Rechtsklick > Eigenschaften > Details

      Allerdings ist der angegebene Motiv-Abstand von 4,3 Millionen Kilometern falsch. 🙂

      • stefan schrieb am 19.06.2012

        Und noch ein kleiner Tip für Mac oder iPad?

        😉

      • Michael schrieb am 20.06.2012

        Ich persönlich mag auch Chrome mit EXIF-Viewer Plugin.

        Vorschaubild anklicken -> Rechtslick -> Exif-Viewer

      • Thomas S. schrieb am 24.06.2012

        Für Safari gibt es die „ExifExt“ von Friedrich Preuß in der Safari Extensions Gallary! Einfach Rechtsklick auf dem Bild dann gibt es den Menüeintrag „Exif für das Bild“! Tastenjockeys nutzen einfach Apfel+E.
        http://phriedrich.de/?module=projects&options=view;0005.xml;

  • Ralf schrieb am 19.06.2012

    Sehr schön! Ich hasse Stative 😉 Muss mich aber wohl doch mal überwinden mit dem alten Manfrotto und einem 18er loszuziehen! Auch wenn Bonn keinen Hafen hat 😉 Danke fürs Zeigen.

    Ralf

  • Andreas schrieb am 19.06.2012

    Wirklich tolle Stimmung. Bin Einsteiger und möchte mir gerade ein Graufilter zulege. Welcher Filter wurde hier verwendet?

    Plane den Kauf eines B+W Graufilter 102 (ND 0,6). Reicht der für derartige Aufnahmesituationen?

    Lg Andreas

  • Wolfgang schrieb am 19.06.2012

    Hallo,

    sehr schöner Beitrag; ich hab da auf meiner Seite auch was:

    http://www.wolfdengler.de/2012/05/27/einsatz-von-fotofiltern-teil-ii-graufilter/

    – und auch zu den Verlängerungsfaktoren.

    Ich hab da mal am Meer im Urlaub auf den Azoren experimentiert. Schon toll was da alles geht.

    VG, Wolfgang

  • Peter schrieb am 19.06.2012

    Hi Paddy,
    wenn du den Sommer suchst komm doch nach Süden, hier in München gibt`s was zu schwitzen, nur die Frage ist wie lange noch, kann sich ja bekanntlich schnell ändern.

    Deine Bilder sind schon klasse was du da zeigst, ich bin aber eher der Purist und möchte das Bild im Kasten haben ohne viel zu ändern und mit möglichst nur dem Computer der da Camera genannt wird.

  • NilsZ schrieb am 20.06.2012

    Schön womit einige Leute zu frieden sind.
    Du als Profi solltest jedoch einen anderen Anspruch haben.

  • Herr Ärmel schrieb am 29.06.2012

    Hi Paddy,

    an dieser meinen herzlichen Dank für deine Foto-Schnacks. Der über die Langzeitbelichtungen vorm Hambuger Rathaus hat mich zum Kauf eines Graufilters (haida 3.0) motiviert – und es hat sich gelohnt 😉

    dir ein schönes Wochenende: Herr Ärmel