Mobiles Podcast Studio Zoom H-4

Am 15. September 2007 von Paddy veröffentlicht

h4.jpgFür die Produktion unseres kleinen Podcasts Podsbach haben wir mittlerweile jede Menge Equipment zusammen, womit die Aufnahme auch recht gut klappt. Aber wir haben auch ein paar Ideen wo wir durchaus mal mobil sein müssen und einen portablen Audio-Rekorder benötigen.

Beim Recherchieren bin ich auf den Zoom H-4 gestoßen. Die Beschreibung hört sich so an, als wenn es genau das Richtige Gerät ist. Zwei eingebaute Mikrofone, Aufnahme auf SD-Card, Unterstützung für MP3, zwei zusätzliche Eingänge z.B. für eine Gitarre und ein USB-Interface. Betrieben wird das Zoom H-4 wahlweise mit Batterien oder über ein Netzteil. Hört sich so an, als wenn ich das Teil haben muss 😉

Alternativ gibt es auch noch das Zoom H-2, welches ein paar Funktionen weniger hat. Dürfte aber für mobile Sprachaufnahmen auch vollkommen ausreichen.

Falls jemand noch einen Tipp in Richtung mobiles Recording hat, dann her damit.

Veröffentlicht in: Gadgets nach oben

Newsletter Anmeldung

Melde Dich zum Neunzehn72 Newsletter an und verpasse zukünftig keinen Artikel mehr. Du erhältst entweder wöchentlich eine Auflistung der von mir neu veröffentlichten Artikel und / oder direkt wenn ich einen neuen Artikel veröffentlicht habe.

Liste(n) auswählen:

Kommentare (3)

  • Ui, das würde sich für meine Audioaufnahmen (Geräuschkulissen, etc.) gut eigenen. Danke für den Tipp.
    Bin bisher mit einem Creative ZEN V Plus unterwegs.

  • Uwe Werner schrieb am 15.09.2007

    Ab nächster Woche werde ich den H2 genauer unter die Lupe nehmen. Bin schon gespannt darauf.

  • Joaquin schrieb am 24.11.2007

    Beim Zoom kann man fast nicht verkehrt machen, wenn man ihn sich für diese Zwecke zulegt.