OpenID Session auf dem Wordcamp 08

Am 26. Januar 2008 von Paddy veröffentlicht

Oliver vom agenturblog hält eine kleine Session zum Thema OpenID auf dem Wordcamp 08. Hier ein paar (unstrukturierte) Notizen von mir zu dem Beitrag.

OpenID ist eine zentrale ID, mit der man sich bei verschiedensten Dienstan registrieren und authentifizieren kann. Das hat den Vorteil, dass man nur eine ID verwalten muss und seine Registrierungen zentral verwalten kann. Leider ist OpenID noch nicht so weit verbreitet, dass man wirklich alle Dienste darüber vewalten kann. Da Yahoo aber momentan auf OpenID umstellt, bleibt zu hoffen, dass die Verbreitung steigt.

Jeder ist in der Lage einen eigenen OpenID Sever aufzusetzen oder sich einem öffentlichen Server anzuschließen.

Das Login ist URL-basiert und nicht E-Mail-basiert. Die Registrierung wird enorm beschleunigt, da man nur noch die OpenID angeben muss und nicht wie sonst Name, E-Mail, Passwort etc.

Das System ist offen und nicht proprietär und somit ist man nicht einem Hersteller „ausgeliefert“. Microsoft hat etwas ähnliches mit Passport versucht, aber nicht die gewünschte Durchdringung erreicht.

Man kann verschiedene Personas anlegen um mit unterschiedlichen Personen-Profilen bei den Diensten aufzutreten.

Man kann das eigene WordPress-Blog als OpenID-Benutzernamen verwenden. Das Stichwort dazu lautet Delegation, dazu muss man bereits ein Konto bei einem OpenID Provider haben und fügt den Header der eigenen Seite als Delegation zu den Informationen hinzu. Vorteil: Man kan jederzeit den OpenID-Provider wechseln.

Man kann OpenID zur Authetifzierung bei WordPress benutzen. Kommentatoren können so ihre OpenID verwenden, statt den üblichen Angaben. Dazu gibt es ein entsprechendes Plugin. OpenID schafft Vertrauen, da man davon ausgehen kann, dass der Kommentator „echt“ ist.

Sehr interessantes Thema, mal schauen wie es sich entwickelt. Ein Login für alles wäre schon prima.

Veröffentlicht in: Web nach oben

Newsletter Anmeldung

Melde Dich zum Neunzehn72 Newsletter an und verpasse zukünftig keinen Artikel mehr. Du erhältst entweder wöchentlich eine Auflistung der von mir neu veröffentlichten Artikel und / oder direkt wenn ich einen neuen Artikel veröffentlicht habe.

Liste(n) auswählen:

Kommentare wurden geschlossen.