Panorama als Acryl-Fineart mit Aludibond im Test

Am 5. September 2010 von Paddy veröffentlicht

Vor einigen Wochen hat es sich ergeben, dass ich Kontakt zu Achtung-Poster.de bekommen habe. Diese Online-Druckerei kannte ich bisher noch gar nicht und daher habe ich einfach mal angefragt, ob sie nicht Lust hätten mir mal einen Testdruck zu schicken. Schnell sind wir uns einige geworden und einige Tage später hatte ich ein wunderschönes Panorama von New York in 150 x 50 cm auf Aludibond hinter einer Acrylglasplatte (sog. Sandwichverfahren).

Am liebsten würde ich Euch alle zu mir nach Hause einladen, denn das muss man einfach mal live gesehen haben, ein Foto gibt die Brillianz des Drucks gar nicht wieder. Das Panorama ist wirklich absolut beeindruckend, vor allem auch wegen der Größe. Das Druckverfahren auf Aludibond mit der Acrylplatte davor macht einen extrem hochwertigen Eindruck, zudem ist das Panorama, trotz der Größe, absolut verwindungssteifs und lässt sich somit auch prima trasportieren. Die Oberfläche ist durch das Acryl sehr pflegeleicht und hat eine gewisse Tiefe. Gefällt mir richtig gut.

Natürlich spiegelt das Acryl etwas, so dass man je nach Lichteinfall Reflexionen oder gar komplette Spiegelungen sieht. Aber das ist halt wie beim Macbook-Display, entweder man mag es oder nicht. Ich mag mein Macbook Display, das Cinema Display und auch die Acryloberfläche, eben genau wegen der beschriebenen Brillianz.

Bei der Größe macht man sich natürlich auch Gedanken über die Befestigung. Das ist jedoch bei Achtung-Poster kein Problem, denn das Panorama kam mit einer Befestigungsschiene auf der Rückseite. Das habe ich bisher noch nicht gesehen und hat mich ehrlich gesagt ein bisschen beeindruckt. Da hat jemand mitgedacht. Also musste ich nur noch zwei Löcher in die Wand bohren, Dübel und Schraube rein und fertig. Das gibt mal einen ganz grossen Pluspunkt für die Jungs von Achtung-Poster.

Noch etwas Hintergrundinfos zu Achtung-Poster:

Die Onlinedruckerei wurde 2008 von Andre Remus gegründet und ist spezialisiert auf den Grossformatdruck. Im Angebot sind verschiedenste Formate (vor allem auch Panoramaformate), die auf diversen Materialien gerdruckt werden. Zum Sortiment gehören Poster, Posterplatten, Leinwände, Acrylglas, Acryl-Fine-Art (das habe ich), Aludibond, Aufkleber, PVC-Banner, Wondertackfolien, Displaysysteme und laminierte Poster. Also alles was man so braucht 😉

Achtung-Poster hat sich selbst einen guten Service auf die Fahne geschrieben und steht daher mit einem eigenen Support-Team persönlich Rede und Antwort. Auf Wunsch werden auch Sonderwünsche beim Format erfüllt, was ich vor allem für Panoramen sehr spannend finde.

Weitere Infos findet Ihr neben der Homepage auch auf dem eigenen Fotoblog. Ihr könnt den Jungs auch per Twitter folgen und wenn Euch die Produkte genauso überzeugen auch Facebook-Fan werden.

Achtung-Poster im Vergleich

Ihr habt ja sicherlich mitbekommen, dass ich vor einigen Tagen auch ein Acryl von Cewe Color erhalten habe. Bevor nun die Frage aufkommt welches denn besser ist, will ich die Antwort gleich vorweg liefern.

Zunächst mal ist das Acryl von Cewe ein anderes als das von Achtung-Poster. Cewe hat mir einen Posterdruck hinter einer 1 cm dicken Acrylplatte geschicket, Achtung-Poster dagegen ein Aludibond hinter Acryl. Also unterschiedliche Verfahren. Ich muss gestehen, dass ich von beiden Drucken absolut überzeugt bin, beide echt astrein und super brilliant. Was besser ist, möchte ich ehrlich gesagt nicht beurteilen. Allerdings glaube ich, dass das Aludibond hinter Acryl besser für sehr grosse Formate geeignet ist, weil es imganzen etwas dünner ist und ich glaube auch etwas leichter (habe nicht nachgewogen). Das Acryl von Cewe beeindruckt natürlich wiederum durch die Dicke des Materials. Allerdings liefert Cewe gar nicht erst die grossen Formate, das Panorama hätte ich dort also gar nicht bekommen. Daher bekommt Achtung-Poster klar die Empfehlung für grossformatige Drucke, bei den Standardformaten dürften sich Cewe und Achtung Poster nicht viel nehmen. Da müsst Ihr dann selbst auch einmal ausprobieren.

Fazit

Acryl ist mein absoluter Favorit bei grossen Drucken meiner Bilder. Was Achtung–Poster da bei mir angeliefert hat, ist echt der Hammer. Danke Jungs, guter Job. Ich kann mir ehrlich gesagt momentan nicht vorstellen noch zu anderen Druckverfahren und Materialien greifen zu wollen. Die Qualität und auch der Service von Achtung Poster hat dabei voll überzeugt.

Leider ist so ein Panorama in 150 x 50 cm als Acryl-Fineart auch nicht ganz billig. Mein Bild kostet ca. € 175,-. Auch wenn das erste ein wenig im Geldbeutel weh tut, so ist es jedoch jeden Cent wert.

Veröffentlicht in: Foto nach oben

Newsletter Anmeldung

Melde Dich zum Neunzehn72 Newsletter an und verpasse zukünftig keinen Artikel mehr. Du erhältst entweder wöchentlich eine Auflistung der von mir neu veröffentlichten Artikel und / oder direkt wenn ich einen neuen Artikel veröffentlicht habe.

Liste(n) auswählen:

Kommentare (4)

  • Thorsten schrieb am 05.09.2010

    Die gleiche IKEA Lampe habe ich auch in meinem Büro. Fehlt nur noch das Panaromafoto 😉

  • askan schrieb am 06.09.2010

    Wenn ich schon 175 Euro oder mehr für ein Druck ausgeben darf sollte es schon etwas besonderes sein. Also habe ich mir überlegt ob nicht ein transparenter Rahmen( das Bild kleiner als das Bild) als auch einer polierte Schräge/Fazette zu bekommen währe. Dies habe ich heute bei bei beiden Vesendern anfragt und warte auf Antwort.
    Anyway…… falls keine Fazette zu bekommen währe würde sich immer noch ein Facharbeiter dies für etwa 5 Euro per Meter bis 60 Grad Winkel für mich tun.

  • Gunnar schrieb am 08.12.2010

    Ich hab eben mein 150cm x 40cm Poster von achtung-poster.de bekommen. Das ist echt der Hammer. Ich hatte die 150cm etwas unterschätzt, sieht aber super aus.

    Danke für den Tipp!
    Gunnar

  • Klaus schrieb am 21.12.2010

    Das Foto ist absolut der Hit! Sieht fantastisch aus. Das Wichtigste ist wirklich, dass man ein gutes Foto wählen muss.