Softbox SMDV 60 cm für Aufsteckblitze

Am 14. März 2013 von Paddy veröffentlicht

Unser Podcast-Sponsor Enjoyyourcamera hat mir eine SMDV 60 Softbox zugeschickt, welche wir dann wohl auch in einer der nächsten Sendungen verlosen werden. Um Euch ein klein wenig darauf einzustimmen, habe ich mir die kleine Octabox nun mal genauer angeschaut und ein paar Testaufnahmen damit gemacht.

Sehr gut gefällt mir der Mechanismus. Hat man den Erstaufbau hinter sich, so lässt sich das Gerät sehr schnell auf- und abbauen. Sogar die beiden Diffusortücher sind integriert. Das geht sogar noch schneller als bei meiner geliebten Firefly. Am besten schaut Ihr Euch einfach mal das Video auf der EYC-Seite dazu an.

Die Halterung für den Blitz könnte für mein Empfinden etwas stabiler sein, tut aber super ihren Dienst. Mein Pocketwizard FlexTT5 passt knapp drauf, da ist kein mm mehr Luft zur Seite, aber es passt 😉 Ich habe das Gefühl, dass die Halterung mit dem Pocketwizard und einem SB-900 von der Höhe am Limit ist, aber was soll da auch von der Höhe noch kommen?

Ich habe lediglich ein kleines Testshooting mit nur einem Motiv fotografiert. Was ich da aber sehe, gefällt mir sehr gut. Die 60er macht wirklich ein schönes weiches Licht und hat eine ganz ordentliche Lichtverteilung. Bei den gezeigten Bilder steht die SMDV so etwa 1,38 m vom Model entfernt. Winkel zu mir sind ca. 39,4° bei leicht erhöhter Position. Auf dem zweiten Bild erreicht das Licht der Octabox auch noch einen Teil des Haares auf der linken Seite.

PL1_0799

PL1_0805

Jetzt werdet Ihr Euch sicherlich fragen was nun besser ist? Firefly oder SMDV. Schwer zu sagen. Die Firefly hat sich bewährt. Die SMDV ist aber auch klasse und noch schneller aufzubauen. Die Firefly ist vielleicht ein wenig besser verarbeitet. Die SMDV scheint eine geringfügig bessere Lichtverteilung zu haben. Die Unterschiede sind aber so marginal, dass ich meine sie vernachlässigen zu können. Ist ein wenig wie bei der Wahl der Kameramarke. Ich denke beide sind gleichwertig. Wer eine Firefly hat, sollte damit glücklich sein. Wer eine kleine Softbox für Aufsteckblitze sucht, sollte sich die SMDV anschauen. Ich mag sie vor allem wegen des einfachen Aufbaus.

smdv-60

 

Veröffentlicht in: Geblitzt, Hardware Tests nach oben

Newsletter Anmeldung

Melde Dich zum Neunzehn72 Newsletter an und verpasse zukünftig keinen Artikel mehr. Du erhältst entweder wöchentlich eine Auflistung der von mir neu veröffentlichten Artikel und / oder direkt wenn ich einen neuen Artikel veröffentlicht habe.

Liste(n) auswählen:

Kommentare (12)

  • Patrick schrieb am 14.03.2013

    Sicher dass es 1,38m waren? Nicht 1,3385m? Danke für dein Kurzes Review. Ich überlege noch ob ich mir die SMDVs hole oder doch lieber gleich zu Jinbeis K Serie greife und mir die Jinbei Freelander oder DC Serie hole.

  • Norbert schrieb am 14.03.2013

    MoinPaddy, danke für den blogbeitrag !
    Hatte nach den Facebook einträgen auf den Vergleich mit der Firefly gehofft. Meinen Wunsch hast du somit unbewust erfüllt und ich liebe ja deine präzisen Angaben zum Aufbau bzw. bei der Model instruktion (z.B. im Fotoschnack) :-). Die 39,4 grad hast du dann vorn an der Sonnenblende vom 85er geschätzt nehm ich an. Das wäre noch ein hilfreicher Hinweis 😉
    Wenn du zu den Bildern noch Blende, ISO und Belichtungszeit angeben wäre das für mich als Info noch eine super Sache!

    schönen Tag,
    Norbert

    • Florian schrieb am 14.03.2013

      Die Werte kannst du aus den Bildern auslesen. Für Mozilla gibt es viele Plugins. Ich nutze z.B den Exif-Viewer.

      • Norbert schrieb am 15.03.2013

        Super, danke für den tip! Kannte ich nicht, werde ich gleich mal ausprobieren.

  • Volker schrieb am 14.03.2013

    Deine Okta ist eher ’ne Sexta. Habe auch schon überlegt ob ich mir das Teil holen soll.

    • Niggi schrieb am 04.11.2013

      Sexta- auch Genannt: Hexagon… Weil lat. Vorsilbe für 6=Hex (Prop-, But-, Pent-, Hex-, Hept-, Oct- (!), Non-, …………

      In Chemie besser aufpassen, da lernt man sowas! (Oktettregel und so!) ;))))

  • Karsten schrieb am 14.03.2013

    hm, also gerade die Blitzaufnahme erscheint mir bei der Firefly doch etwas stablier und variabler zu sein. Und das zu einem günstigeren Preis.
    Da bin ich doch eher willig die 20 Euro zugunsten der Firefly zu sparen.

  • David schrieb am 14.03.2013

    Hallo Paddy!

    Benutzt du eigentlich die Weitwinkelstreuscheibe beim blitzen mit der Softbox?

    Verschneite Grüße aus Österreich
    David

  • Jens schrieb am 14.03.2013

    1,38 m bist Du sicher? Sieht mir mehr nach 1,42 m aus und der Winkel … mmmh … bisschen mehr war’s schon, oder?
    Aber trotzdem gute Bilder, gefällt.

  • Michael schrieb am 15.03.2013

    Hallo Paddy,

    welche Box „schluckt“ mehr Licht? Die SMDV oder die Firefly?

    Ich habe mir gerade „Ludolph trifft Bach Nr. 2“ angesehen. Dickes Kompliment an die Darsteller, super gemacht! Ich freue mich schon auf weitere Folgen.

    vg
    Michael

  • Alex schrieb am 26.03.2013

    Der Vergleich von Firefly vs SMDV interessiert mich auch.

    Die SMDV hat einen Innen- und einen Außendiffusor.
    Die Firefly hat nur einen Außendiffusor mit Reflektor.

    Mein Theorie:
    – SMDV hat etwas weicheres Licht, da diese Box zwei Diffusoren hat. Die Verteilung ist gleichmäßiger (da kein Reflektor-Fleck in der Mitte)

    – Firefly hat mehr Lichtausbeute und ein etwas härteres Licht, da nur ein Diffusor (mit einem Reflektor-Fleck in der Mitte).

    Vom technischen Design her ist die SMDV eine kleine Softbox und der Firefly ein Beaty Dish mit Haube

    Stimmt das? Kannst Du mal Vergleichsbilder machen?