Video Tutorial: NIK HDR Efex Pro

Am 8. Oktober 2010 von Paddy veröffentlicht

Als ich gefragt wurde, ob ich als Beta-Tester für das neue NIK HDR Tool herhalten möchte, war ich total begeistert. Ich als HDR-Junkie und grosser Fan der NIK-Tools … das passt. Jetzt habe ich ein paar Wochen mit dem neuen HDR Efex Pro gearbeitet, die letzten HDR-Bilder von mir kamen eigentlich alle aus HDR Efex. Das Fazit ist sehr positiv, ich bin wirklich begeistert. Die Jungs von NIK habens echt drauf, wie sie ja auch schon bei den anderen bekannten NIK Tools bewiesen haben.

HDR-Software gibt es natürlich schon wie Sand am Meer. Photoshop kann es und Photomatix ist quasi der Klassenprimus. Was macht NIK besser? Ich denke es ist recht simple: Usability und Ergebnis sind spitze. Was Bedienung angeht waren die NIK-Produkte schon immer ganz weit vorne. Alleine schon die U-Ponts sind Rock ‘n Roll. Natürlich gibt es die auch in HDR Efex. Dazu kommt ein super Output. Die Fotos aus HDR Efex sind in den allermeisten Fällen fertig. Bei Photomatix muss immer noch ordentlich nachbearbeitet werden, bevor alles so ist, wie man es sich vorstellt. Zudem sind die Möglichkeiten in NIK deutlich grösser. Wer es gerne schnell mag, wird mit einem Haufen von Presets schnell zu ersten guten Ergebnissen kommen.

Um Euch mal einen kleinen Einblick zu geben, habe ich ein Mini-Tutorial für HDR Efex erstellt. Schaut einfach mal rein. Wem das noch nicht reicht, der meldet sich mal für eins der kostenlosen Online Seminare von NIK an. HDR Efex kostet 159,- € und kann z.B. bei Amazon bestellt werden.

Alle Video-Tutorials findet Ihr auch auf meinem Vimeo-Channel und als Podcast auf iTunes.

Veröffentlicht in: Foto, Podcast nach oben

Newsletter Anmeldung

Melde Dich zum Neunzehn72 Newsletter an und verpasse zukünftig keinen Artikel mehr. Du erhältst jeden Abend eine Auflistung der von mir neu veröffentlichten Artikel.

Kommentare (8)

  • nilsarne schrieb am 08.10.2010

    Sieht echt genial aus. die Jungs von NIK wissen halt schon wie man vernünftige Anwendersoftware macht.
    Freue mich schon wenn es endlich Veröffentlicht wird :)

  • blue-skies schrieb am 08.10.2010

    Vielen Dank für den Einblick. Wird wohl ein Pflichtkauf. Hoffentlich erscheint die Software bald, ich hätte schon ein paar Bilder in der Pipeline …

    • Paddy schrieb am 08.10.2010

      Man kann HDr Efex bereits kaufen. Ich habe heute einen Newsletter mit Link erhalten. Offizieller Launch ist aber wohl erst am Montag oder Dienstag.

  • mickr405 schrieb am 09.10.2010

    Spitzenmäßig! Die upoints gefallen mir in dem Kontext extrem gut! Die presets sind vielseitig und bedienen anscheinend viele “Geschmäcker”. Insgesamt scheint HDR Efex Pro sehr durchdacht und mächtig. Den Vergleich zu Photomatix (wohl auch in der Version 4.x) braucht man hier nicht zu scheuen. Hut ab!

  • Marcus schrieb am 09.10.2010

    Hoffentlich kommt NIK HDR demnächst auf dem Markt! Was ich bereits interessant finde, dass die Software recht einfach zu bedienen ist, zumindest was man im Tutorial sieht.
    Thx für das tolle Tutorial.
    LG
    Marcus

  • Ralf schrieb am 12.10.2010

    Habe mir mit Freude das Video angesehen. Die Software ist wirklich das Maß der Dinge. Muss ich haben! Oder Photomatix zieht schnell nach, was ich aber nicht unbedingt glaube.

  • Das Tutorial ist klasse.
    Die Software ist grandios – wie alle Sachen von NIK. Hut ab!

  • Sailor schrieb am 17.01.2011

    Ich habe mir die Demoversion heruntergeladen und bin von der Bedienung wirklich beeindruckt!
    HDR Efex Pro bringt mit wenig Aufwand erstklassige HDRs als Ergebnis.

    Umso mehr war ich von der Performance enttäuscht. – Auf einer x64 Maschine mit 4GB RAM war das Programm in Sachen Lahmheit nicht mehr zu toppen! – Ich habe noch nie so eine träge Verarbeitungsgeschwindigkeit gesehen!
    Leider ist aus diesem Grund mit HDR Efex Pro auch auf einer schnellen Maschine so gut wie nicht zu arbeiten.
    Bis sich da nichts ändert bleibe ich lieber beim altbewährten Photomatix. – Da muß man zwar mehr selber machen, aber dafür ist es sehr schnell und bringt letztendlich gleichwertige Ergebnisse!

Trackbacks

  1. NIK HDR Efex Pro jetzt verfügbar