BMW bietet bald Internet im Auto

Bereits Ende des Jah­res soll das Inter­net bei BMW in die Fahr­zeu­ge ein­zug hal­ten. Über das iDri­ve Sys­tem wird dann der Brow­ser im Dis­play bedient. Die Daten­über­tra­gung soll per EDGE erfol­gen, das ist zwar nicht so schnell wie UMTS, dafür aber flä­chen­de­ckend ver­füg­bar. Soweit sogut, aber jetzt kommt wie­der so ein Sicher­heits­hei­ni vor­bei und meint, dass die Bedie­nung nur im Stand und bei unter 5 km/h mög­lich ist. Ja Hal­lo, und was ist mit dem Bei­fah­rer? Mine Frau fährt und ich blog­ge dabei per iDri­ve, so hat­te ich mir das gedacht. Aber da wird es sicher­lich auch einen Patch geben 😉

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Gedanken zu „BMW bietet bald Internet im Auto“

  1. Das ist wie mit Fern­se­hen im Auto, das schal­tet dir jede Werk­statt auf Wunsch frei.

    EDGE hat glau­be ich eher den Grund, dass UMTS über 160km/h auch nicht mehr so zuver­läs­sig ist… wobei wenn man eh bei max. 5km/h ins Netz gehen soll, dann ist das sicher­lich kein Argument.

    Viel Spaß beim blog­gen mit dem iDri­ve Dreh­rad, da wird selbst twit­tern anstrengend 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar