Jack Russell Terrier Turtle

Man­che Leu­te haben Kin­der, wir haben einen Hund, einen Jack Rus­sell Ter­ri­er mit Namen Turt­le. Die­ser Hund ist mit Abstand der unty­pischs­te Jack Rus­sell Ter­ri­er, den man sich vor­stel­len kann. Nor­ma­ler­wei­se sind Jack Rus­sell extrem quir­li­ge Vie­cher, die man nur durch stun­den­lan­ges Stöck­chen wer­fen zur Ruhe bringt. Bei unse­rem Hund muss man aller­dings alles, was man weg­wirft auch sel­ber zurück holen.

Beim The­ma Gas­si ist unser Jack Rus­sell eben­falls sehr pfle­ge­leicht. Wenn es reg­net geht der Hund maxi­mal bis zur nächs­ten Wie­se, pin­kelt dort hin und fetzt in einem Affen­tem­po wie­der ins Trockene.

Gro­ße Akti­vi­tät ist von Turt­le erst dann zu erwar­ten, wenn es ums Fres­sen geht. Die­ser Hund wür­de Fres­sen bis er platzt. Ein­mal ging es ihr schlecht, da hat sie sich über­ge­ben und woll­te die Kot­ze sofort wie­der auf­fres­sen. Unglaub­lich! Unser Jack Rus­sell kann auch ein Kunst­stück: Bon­bons aus­pa­cken. Als wir irgend­wann mal unter­wegs waren und den Hund zu Hau­se gelas­sen haben, stand eine Scha­le mit Scho­ko-Bons auf dem Tisch, die nach unse­rer Ankunft kom­plett aus­ge­packt waren. Das Papier lag fein säu­ber­lich in der Woh­nung ver­teilt und die Scho­ko­bons waren kom­plett verputzt.

Natür­lich schläft unser Hund auch mit im Bett. Ver­sucht man den Hund Nachts in sein Körb­chen zu ver­ban­nen, bekommt man irgend­wann wenn man ein­ge­schla­fen ist die Retour-Kut­sche in Form eines Ter­ri­ers, der am Bett solan­ge kratzt, bis er mit ins Bett darf. Wenigs­tens stinkt der Hund nicht 😉

Am liebs­ten frisst Turt­le all das, was auch Men­schen ver­spei­sen: Piz­za, Leber­wurst, Schin­ken­bröt­chen. Aber wirk­lich wäh­le­risch ist sie nicht. Ande­re Hun­de las­sen auch mal etwas von ihrem Fut­ter übrig. Nicht aber Turt­le, sie ist wie ein Staubsauger.

Aber das wich­tigs­te: Unser Jack Rus­sell Ter­ri­er Turt­le macht extrem viel Freu­de und ist fes­ter Teil der Fami­lie, eben Kindersatz.

jack russell terrierjack russell terrierjack russell terrierjack russell terrierjack russell terrierjack russell terrier gegen Dogge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Gedanken zu „Jack Russell Terrier Turtle“

  1. Hal­lo Hun­de­el­tern von Turt­le. Es ist, als hät­te ich den Arti­kel geschrie­ben, unse­re Jackie hat glei­che Ambi­tio­nen. Ohhhhh Leber­wurst und Fleisch­wurst und Papri­ka und Käse, sogar mit medi­terrra­nem Geschmack,mmmmmmmmh. Ren­nen bei Son­ne, dösen bei Regen und viel viel Schmu­sen. Jetzt “nutzt” sie auch aus, dass wir sie nach 6 x aus dem Bett ver­wei­sen sooo müde sind, dass sie irgend­wann “siegt” und ein­fach drin­liegt. Ich geste­he, dass es auch schön ist, dass sie uns als Hun­de­el­tern so adop­tiert hat, denn nicht wir haben sie, son­dern s i e hat uns ausgesucht.
    Viel Freu­de noch mit Turt­le und ein freund­li­ches Wuff von Jackie an Euch.
    Gruss Ulla

    Antworten
  2. hy gruss, also unser spar­ky wird nun 7 jahre .
    die staub­sauger allü­ren hat er auch noch nicht abge­legt (wahr­schein­lich nie)na und erschläft auch da wo sein rudel scläft(natürlich im bett) aber was solls.…..
    ich sag nur :ent­we­der man liebt sie oder nicht.
    es sind hun­de die einen eige­nen cha­rak­ter haben und es schaf­fen jeden tag zu einem neu­en tag wer­den zu lassen,mein mot­to ( auch das von mei­ner frau)einmal jacky immer jacky.…
    gruss aus rhein-main von spar­ky und rudel.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar