Sportics.net - das universelle Trainingstagebuch

sportics_1Nerds wie ich, die Lau­fen oder ähn­li­che Sport­ar­ten betrei­ben, die besit­zen natür­lich auch eine ent­spre­chen­de GPS-Lau­fuhr. Außer­dem habe ich zudem einen aus­ge­präg­ten Hang zu Social Com­mu­ni­ties, wenn sie wich wirk­lich um mei­ne Inter­es­sen drehen.

Um sich wei­ter beim Aus­üben des eige­nen Spor­tes zu moti­vie­ren und das eige­ne Trai­ning zu opti­mie­ren gibt es seit eini­ger Zeit die Sport-Platt­form Sportics.net. Spor­tics bie­tet wirk­lich eine gan­ze Men­ge. Zunächst mal wer­den grund­sätz­lich diver­se Sport­ar­ten unter­stützt. Von Lau­fen, Wal­ken, Rad­fah­ren, Schwim­men über Inline Ska­ting bis hin zu Fit­ness bie­tet Spor­tics ein Online Trai­nings­ta­ge­buch. Da nie­mand gro­ße Lust hat die Daten manu­ell ein­zu­ge­ben wer­den die Sport­com­pu­ter von Her­stel­lern wie Suun­to, Gar­min, Polar und vie­len ande­ren direkt unter­stützt, d.h. man kann die Daten aus dem Com­pu­ter direkt aus­le­sen und auf die Spor­tics hoch­la­den. Spor­tics benutzt dabei der Appli­ka­ti­on Smart Agent, wel­che die Daten aus dem Trai­nings­com­pu­ter aus­liest und anschlie­ßend zur Online-Site hoch­lädt. Eine Mac-Appli­ka­ti­on exis­tiert aktu­ell noch nicht, wird aber sicher­lich bald nach­ge­lie­fert. Bis dahin kann man den Weg über einen Datei­im­port gehen.

Nach dem Import der Daten steht ein kom­plet­tes Tage­buch zur Ver­fü­gung. Sämt­li­che GPS-Daten wer­den natür­lich auf einer Kar­te visua­li­siert, am cools­ten ist dabei die Replay-Funk­ti­on wel­che das Trai­ning noch ein­mal als Ani­ma­ti­on auf der Kar­te abspielt. Die Trai­nings­da­ten sind sowohl als rei­ne Daten als auch in Form von schi­cken Gra­fi­ken ver­füg­bar, also viel Poten­ti­al um das eige­ne Trai­ning zu analysieren.

Wer selbst kei­nen Lauf­com­pu­ter besitzt, für den hat Spor­tics eine eige­ne iPho­ne App ent­wi­ckelt. Die­se zeich­net wäh­rend des Lau­fens (oder Rad­fah­rens, Ska­tens etc.) die Posi­ti­ons­da­ten per GPS auf und gleicht die­se anschlie­ßend mit dem Online-Tage­buch ab. Sehr praktisch.

Alle die ger­ne ihre Ergeb­nis­se mit ande­ren Usern tei­len, kön­nen die direk­te Twit­ter-Unter­stüt­zung nut­zen und ihre Daten auto­ma­tisch twit­tern. Auch eine Inte­gra­ti­on für Blogs ist ver­füg­bar für alle die ihre Erfol­ge ger­ne auf der eige­nen Web­sei­te zeigen.

Ziem­lich cool ist auch dar sog. Live Sport Moni­tor. Dort könnt Ihr direkt sehen was sich gera­de in der Welt des Spor­tics-Sports tut. Wo auf der Welt sind wie vie­le Events geloggt wor­den und wer ist gera­de bei mir in der Nähe noch ein­mal um den Häu­ser­block gejoggt. Viel­leicht fin­det sich so ja auch der ein oder ande­re Trai­nings­part­ner, denn auch den Com­mu­ni­ty-Gedan­ken ver­nach­läs­sigt Spor­tics nicht und ermög­licht mit ande­ren Usern in Kon­takt zu treten.

Spor­tics ist wirk­lich schick und genau die rich­ti­ge Grund­idee. Eine Platt­form für alles. Eine Bemer­kung sei mir jedoch am Ende erlaubt: Als Tau­cher fehlt mir das Tau­cher-Log­buch 😉 Ist aber bestimmt auch nur eine Fra­ge der Zeit, denn auch Tauch-Com­pu­ter erlau­ben den direk­ten Datenexport.

sportics_2

sportics_3

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Gedanken zu „Sportics.net - das universelle Trainingstagebuch“

  1. Eine klei­ne Anmer­kung: Der Live Sport Moni­tor stellt Sport­ler da, die gera­de live Sport machen oder kürz­lich live Sport gemacht haben. Natür­lich bestimmt der Sport­ler, ob man ihm live beim Trai­ning oder Ber­lin Mara­thon mit ver­fol­gen darf. Das ist ja klar ;).

    Die dahin­ter lie­gen­de Tech­no­lo­gie von Spor­tics wird der­zeit neben dem iPho­ne auch in ande­re Gerä­te integriert. 

    Ich bin schon län­ger Mit­glied bei denen uns war sel­ber fleis­sig an den Tests betei­ligt - daher die Anmerkung.

    Antworten
  2. Das Pro­blem ist nur.…wie bekom­me ich die TCX Datei die 10MB gross ist aus dem Gam­in Trai­nings­cen­ter hoch­ge­la­den, wenn nur 2 MB erlaubt sind! Weiss jemand Rat?

    Antworten
  3. Ja, du kannst die Datei als ZIP kom­pri­mie­ren. TCX ist wahn­sin­nig stark kom­pri­mier­bar. Aber wenn das immer noch nicht reicht, bie­tet die Platt­form kos­ten­los an, dass du das ZIP ein­fach per Email an pheidippides@sportics.net sen­dest. Du soll­test nur dei­nen Nut­zer­na­men nicht vergessen 🙂

    Die Datei wird dann in dei­nem Bereich abge­legt und du kannst die Ein­hei­ten übernehmen. 

    Ich den­ke, dass das Limit sicher in Zukunft auch mal hoch gesetzt wird. Es gab vor eini­ger Zeit mal Spin­ner, die die Platt­form mit unsin­nig gro­ßen Datei­en ver­sucht haben, lahm zu legen. Daher die Begrenzung.

    Gruss

    Antworten

Schreibe einen Kommentar