Fotoschnack Folge 18 – Was zum Autofokus

Am 9. März 2014 von Paddy veröffentlicht

In der heutigen Folge vom Fotoschnack geht es um den Autofokus. Man glaubt es ja kaum, die Kamerabiester haben alle einen Autofokus und dennoch ist es kein Problem unscharfe Bilder zu produzieren. Es gibt aber auch einen Haufen von Einstellmöglichkeiten. In dieser Folge geht es darum, wie wir den Autofokus eingestellt haben und ihn bedienen.

Ich persönlich verwende bei meiner Nikon die rückseitige AF-On Taste. Ausserdem habe ich fast immer AF-C eingestellt. Halte ich die AF-On Taste gedrückt, so arbeitet der Autofokus im AF-C Modus. Lasse ich die Taste los, so hört der AF auf zu arbeiten und das Verhalten ist ähnlich dem Single-Autofokus AF-S. Muss man etwas üben, aber dann geht es ganz leicht von der Hand.

Bei anderen Kameras wiederum verwende ich aber den klassischen AF auf dem Auslöser. Bei der OM-D z.B. ist der AF-C nicht so prickelnd und daher setze ich hier lieber auf AF-S. Der AF der OM-D verzeiht jedoch viel mehr, da der Sensor ja auch kleiner ist.

Aber schaut doch mal rein. Es gab übrigens ein kleines technisches Problem. Daher ist das Ende etwas abrupt.

Gunther hat dazu auch noch etwas in seinen Blogpost geschrieben.

ganzer ArtikelKommentare (9)

Veröffentlicht in: Fotoschnack, Podcast nach oben

Fotoschnack Folge 17 – Kamera-Talk

Am 12. Februar 2014 von Paddy veröffentlicht

Ewigkeiten ist es her, dass wir den letzten Fotoschnack gesendet haben. Nun war Gunther aber bei mir im Studio und wir haben einen kleinen Schnack zum Thema Kameras gehalten. Spiegellos oder Vollformat, was geht da und wo sind unsere Vorlieben. Schaut doch einfach mal rein ;-) Mehr davon gibt es auf unserem Youtube-Kanal.

ganzer ArtikelKommentare (7)

Veröffentlicht in: Fotoschnack, Podcast nach oben

Mein mobiler Photo Booth – Teil 1

Am 5. Januar 2014 von Paddy veröffentlicht

PL1_8636

Gleich vorab: Es wird einen zweiten Teil geben, da ich wenige Stunden nach dem Dreh des Videos einen Tipp für eine sehr coole WLan-Lösung mit dem TP-Link MR 3040 und dem DIY-Wifi Transmitter erhalten habe. Der TP-Link ist die Hardware des Camranger, aber für nur rund 40,- €. Das Teil kann man mit alternativer Software bespielen, um dann viele Kameras WLan-tauglich zu machen. Das Teil ist bestellt und dann als Teil 2 nachgereicht.

Nun aber zu meinem mobilen Photo Booth, den ich Euch in dem folgenden Video vorstellen möchte. Die Anforderung war alles möglichst klein zu halten, damit man das Zeug auch im Flieger mitnehmen kann. Ausserdem wollte ich vom Stromnetz weitestgehend unabhängig sein. Es soll möglich sein eine Fläche von rund 2,50 m bis 3,00 m gleichmässig auszuleuchten, damit sich auch Gruppen fotografieren können. Speziell auf Events und Hochzeiten stehen da schon mal zehn Leute vor der Kamera. Viele der Elemente lassen sich natürlich durch andere oder ähnliche Ersetzen. Falls Ihr einen heissen Tipp habt, wie man das Teil noch deutlich verbessern kann, dann her damit.

Hier mal eine Liste der wichtigsten Teile inkl. Kauf-Links:

ganzer ArtikelKommentare (47)

Veröffentlicht in: Know How, Podcast nach oben

Schminkspiegel selbst gebaut

Am 2. Januar 2014 von Paddy veröffentlicht

Wir waren fleissig und haben einen Schminkspiegel selbst gebaut. Ist eigentlich nicht weiter aufregend, aber doch wichtig. Besonders im Winter hatten wir doch oft nicht genug Licht am Schminkplatz und so musste nun etwas getan werden. Im Grunde ist es ganz einfach. Bei IKEA gibt es Spiegel und Fassungen (Model Musik). Beides ist recht einfach zu installieren. Die Fassungen finde ich für IKEA-Verhältnisse etwas teuer (39,- €), aber ich wüsste auch nicht wo man etwas ähnliches her bekommt. Am wichtigsten sind die Leuchtmittel. Ich habe einfach etwas recherchiert und mich dann für die Philips Tornado mit Tageslicht-Farbtemperatur entschieden. Die Haben 12 W, was so ca. 58 W Glühbirne entspricht. Davon 15 Stück machen schon ordentlich Dampf, kosten aber auch zusammen knapp 70,- €. Wir haben einen Schalter mit Steckdose installiert, da die Visagistin ja doch oft mal Lockenwickler oder Waffeleisen dabei hat. Das war es eigentlich schon. Mit etwas handwerklichem Geschick ist das alles nicht so schwer. Schief ist es trotzdem geworden ;-)

Ich wäre sehr dankbar, falls Ihr Tipps für alternative Leuchtmittel habt. Tageslicht und E14-Fassung sollten sie sein. Diese Spiraldinger sind nämlich hässlich.

ganzer ArtikelKommentare (12)

Veröffentlicht in: Know How, Podcast nach oben

Kleines Lightroom PTGui Panorama Tutorial

Am 23. Dezember 2013 von Paddy veröffentlicht

LA Panorama-Bearbeitet

Ich hatte gestern ein klein wenig Langeweile und habe daher noch ein Panorama aus LA zusammen gebastelt. Dabei habe ich einfach mal den Screenrecorder mitlaufen lassen und die Panoramaerstellung in PTGui und die Bearbeitung in Lightroom aufgezeichnet. Oben seht Ihr das Bild und hier kommt das Video:

Ich mag zum Schluss noch einmal auf mein Lightroom-Tutorial hinweisen, in dem Ihr noch viel mehr Lightroom lernen könnt.

ganzer ArtikelKommentare (13)

Veröffentlicht in: Lightroom, Podcast nach oben