Langzeitbelichtungsmultiblitzlightpainting

Am 2. Mai 2012 von Paddy veröffentlicht

Am Abend nach dem zweiten Workshop in New York sassen wir noch bei lauschigem Wetter auf einen Absacker in dem kleinen Park zwischen Brooklyn und Manhattan Bridge. Irgendwann fing ich an das Lampenstativ des Ranger zu einem Kamerastativ umzubasteln, damit ich mir nicht nachsagen lassen muss zu doof für eine Langzeitbelichtung zu sein. War aber irgendwie langweilig. Also hüpfte ich mit dem Ranger um den Hals während der Belichtung (30 Sek) über die Steine und blitzte mich selbst an. War auch nicht ideal. Jessica half aus und sprang mit mir über die Steine um mich direkt von vorne anzublitzen. Als Krönung fing Sven dann noch an mit seinem Blinkidinki-Android Handy einen bunten Schriftzug ins Bild zu malen. Hat mega viel Spaß gemacht, aber auch fast eine Stunde gedauert bis alles passte. Aber egal … bei dem Blick 😉 Zum Abschluss dann noch ein Gruppenbild mit den Beteiligten des Abends.

Langzeitbelichtung Multiblitz Lightpainting

New York City Gang

Veröffentlicht in: Foto nach oben

Newsletter Anmeldung

Melde Dich zum Neunzehn72 Newsletter an und verpasse zukünftig keinen Artikel mehr. Du erhältst entweder wöchentlich eine Auflistung der von mir neu veröffentlichten Artikel und / oder direkt wenn ich einen neuen Artikel veröffentlicht habe.

Liste(n) auswählen:

Kommentare (4)

Trackbacks

  1. Engagement Shooting in New York | Hochzeitsfotograf Hamburg | Patrick Ludolph