Lightroom 3 Tether-Aufnahme kurz erklärt

Am 13. Juni 2010 von Paddy veröffentlicht

Seit Lightroom 3 kann man nun auch direkt die Kamera fernsteuern, das sog. tethered Shooting oder auf Deutsch „Tether-Aufnahme“, wie es im Lightroom-Menü heisst. Die Funktion ist denkbar einfach zu bedienen, hier eine Kurzanleitung:

Geht im Menü Datei auf den Punkt Tether-Aufnahme

Stellt im folgenden Dialog ein paar Grundeinstellungen ein, wie Name für das Shooting, Dateinamen und Metadaten

Anschließend auf OK klicken und es öffnet sich der Dialog zur Steuerung der Kamera. Sobald Ihr eine Kamera per USB anschließt wird sie automatisch erkannt.

Nun könnt Ihr loslegen, entweder mit dem Auslöser der Kamera oder dem großen grauen Knopf. Anschließend werden die Bilder zu Lightroom übertragen und dort angezeigt. Sehr praktisch ist, dass bei Grossansicht auch immer das zuletzt geschossene Bild angezeigt wird.

Das war’s schon. Einfach und sehr praktisch.

Hier ist eine Liste der Kameras, die unterstützt werden. Weitere Details dazu gibt es bei Adobe.

Canon

  • EOS 5D
  • EOS 5D Mark II
  • EOS 1D Mark II
  • EOS 1Ds Mark II
  • EOS 1D Mark III
  • EOS 1Ds Mark III
  • EOS 1D Mark IV
  • EOS 7D
  • EOS 500D (Rebel T1I(EOS /Kiss X3 Digital)
  • EOS 450D (Rebel XSI/EOS Kiss X2)
  • EOS 1000D (Rebel XS/EOS Kiss F)
  • EOS 350D (Rebel XT/EOS Kiss Digital N)
  • EOS 400D (Rebel XTi/EOS Kiss Digital X)
  • EOS 20D
  • EOS 30D
  • EOS 40D
  • EOS 50D

Nikon

  • D3
  • D3s
  • D3x
  • D90
  • D200
  • D300
  • D300s
  • D700
  • D5000

Veröffentlicht in: Foto nach oben

Newsletter Anmeldung

Melde Dich zum Neunzehn72 Newsletter an und verpasse zukünftig keinen Artikel mehr. Du erhältst entweder wöchentlich eine Auflistung der von mir neu veröffentlichten Artikel und / oder direkt wenn ich einen neuen Artikel veröffentlicht habe.

Liste(n) auswählen:

Kommentare (13)

  • Max schrieb am 13.06.2010

    Hi,

    weißt du, ob man die Aufnahmeparameter (Blende, Belichtungszeit) auch direkt in Lightroom bearbeiten kann?

    Viele Grüße,
    Max

  • sonchai schrieb am 14.06.2010

    You gotta be kidding me. Keine Intervallaufnahmen?! …

    • makomi schrieb am 17.06.2010

      Gute Frage, die ich mir auch gerade gestellt habe. Weil genau das wäre ja sinnvoll, oder?

  • Mac_BetH schrieb am 29.06.2010

    Hallo Paddy,

    danke für den Hinweis! Aber ich werde weiterhin Sofortbild noch auf meinem Mac lassen, bis diese Möglichkeit hier ein wenig ausgereifter ist.

    Auf der anderen Seite gibt es wieder eine Unmenge an Kollegen die nach der Lösung hier geschrieen haben, ohne weitere Einstellungsparameter. 😉

  • Sandi schrieb am 08.09.2010

    weiß jemand ob irgendwann auch mal die sony a450 diese funktion nutzen kann. so wie man sehen kann, wird kein model von sony unterstützt!

    Sandi

  • Mu schrieb am 12.12.2010

    weiß jemand wie die Speicherkarte bei der Tether Aufnahme NICHT gelöscht wird ?

  • marvinpaul schrieb am 27.01.2011

    meine Canon eos 550 geht immer in den Datenträgermodus, deshalb wird sie zwar von Lightroom erkannt ich kann aber nicht auslösen. Was kann ich tun?

    Marvin

  • pulsiv schrieb am 03.02.2011

    im prinzip ne tolle sache… aber bei mir funktionierts nich. meine 5dII wird nich erkannt. ich hab lr3.2 und vista x64. ich hatte gehofft, dass es mit lr funzt, weil ja schon die fernsteuerung über das eos utility nich geht…

    • Paddy schrieb am 03.02.2011

      Hmm, da kann ich Dir nicht helfen. Ich habe eine Nikon und ein Macbook. Das ist eine ganz andere Welt.

      • Michael Strzeletzki schrieb am 04.07.2013

        Hi Paddy,

        nun ich habe eine Nikon D7000 und nutze Lightroom 4.4 mit Windows 7/64.
        Hier dürfte es kein Problem geben. Es wird die Kamera auf dem Arbeitsplatz erkannt mit den gemachten Bilder auf der SD Karte, aber das Bedienpanel von LR sagt: Keine Kamera erkannt.
        Wo liegt der Fehler? Danke schon mal.
        Michael

  • Andre schrieb am 16.11.2013

    Hi Paddy,

    da Du ja auch mit Nikon arbeitest habe ich mal eine Frage zum USB Kabel,
    ich nutze eine D800 an einem I Mac 27″ mit dem original USB Kabel (1m) funktioniert alles tadellos, mit einer 3 m handeslüblichen Verlängerung mit Aussetzern. Auch eine Aktive Verlängerung brachte keinen Erfolg. Kannst Du ein Kabel empfehlen?

    LG Andre

  • Joachim Maske schrieb am 27.04.2014

    Hallo Paddy,

    habe vor wenigen Tagen das USB-Kabel (1m) gegen ein sehr hochwertiges Oelbach USB-Kabel (3m) gewechselt. Kostet ca 30€
    im Handel.

    Bei der Datenübertragung ist ausschliesslich die Übertragungsfähig-keit(Geschwindigkeit) des Kabels verantwortlich. Kamera und PC
    verhalten sich wie eine externe Festplatte am PC.

    Bei mir funktioniert es vorzüglich.
    Jochen

Trackbacks

  1. BlogTimes QuickNEWS (KW24) | BlogTimes - Fotografieblog
  2. Tethered Shooting mit D7000 in Lightroom – Mac OS Workaround