Probleme mit Elinchrom Skyport an der Nikon D4 mit WT-5 Wifi Transmitter?

Am 29. Juni 2012 von Paddy veröffentlicht

Seit längerer Zeit habe ich vermehrt Probleme mit den Funkauslösern meiner Elinchrom Blitze. Im Schnitt löst er bei 1/4 der Bilder nicht aus. Dabei sind es dann immer gleich 3-6 Bilder hintereinander wo nichts passiert und dann geht es wieder für ein paar. Heute habe ich mich mal hingesetzt und bin die Sache systematisch angegangen.

Als erstes habe ich natürlich andere Auslöser verwendet. Ich besitze drei Stück und bei allen der gleiche Mist. Komischerweise leuchtet die grüne Lampe am Auslöser auf, was ein Zeichen dafür ist, dass das Signal vom Blitzschuh angekommen ist.

Also eine andere Kamera. Ich habe die D700 probiert und hatte dort bei einem kurzen Test vor wenigen Tagen auch einige Aussetzer, was mich darauf schliessen liess, dass es nichts mit der Kamera zu tun haben kann. Heute habe ich dann aber noch einmal ausführlicher mit der D700 und der D7000 getestet und die Fehlauslösungen lagen viel weiter unten. Nur noch ca. einer von 50 Schüssen zündete nicht. Also doch die Kamera?

Ich verwendete ein Synckabel zwischen Kamera und Skyport, um den Blitzschuh auszuschliessen. Gleicher Mist. Signal kommt an (grüne Lampe, aber kein Blitz). Hmm, äusserst seltsam. Kurzzeitig hatte ich einen Zusammenhang mit dem Autofokus vermutet, da es anscheinend häufiger auftrat, wenn ich die AF-On-Taste gedrückt hielt. Das bestätigte sich aber auch nicht.

Nächster Kandidat war der Foolography GPS Empfänger. Abgebaut und gleiches Problem. Ist also auch nicht der Schuldige.

Zum Schluss baute ich dann den WT-5 Wireless Transmitter ab und siehe da, die Fehlzündungen nahmen plötzlich drastisch ab und waren auf dem Niveau von D700 und D7000. Das habe ich nun mit ca. 200 Auslösungen getestet und es scheint tatsächlich der Übeltäter zu sein. Das werde ich nun mal etwas beobachten und bei den nächsten Shootings auf den WT-5 verzichten. Wenn es sich bestätigt werde ich mal bei Nikon anfragen.

Eure Hilfe ist gefragt: Wer von Euch besitzt eine ähnliche Ausstattung? Nikon D4 mit WT-5 und Elinchrom Blitze mit Skyport Funksystem. Es wäre superklasse, wenn das jemand anderes mal austesten könnte. Würde mich über Feedback wahnsinnig freuen.

Übrigens: Wenn ich die Pocketwizard-Auslöser anschliesse läuft alles reibungslos. So habe ich mir erst mal geholfen, aber das kann es ja auch nicht sein. Komische Sache das.

Veröffentlicht in: Nikon nach oben

Kommentare (6)

  • Marcus schrieb am 29.06.2012

    Zwei Funkquellen können sich durchaus stören. für den Skyport konnte ich jetzt kein Datenblatt finden in dem die Frequenzen vermerkt sind. Merkt man z.B. auch wenn man mal eine DECT Station neben den WLAN Router stellt. Falls Du eine FritzBox besitzt kannst Du mal den Spektrumanalyzer in der Box anschauen. Dort sieht man störende Funksender.

    Eventuell versuchen beim WT-5 einen anderen Kanal einzustellen falls das geht.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Marcus schrieb am 29.06.2012

    Na doch etwas gefunden:
    http://faq.d-r-f.de/wiki/Funkausl%C3%B6ser#Funksteuerung

    Die Skyport funken auf 2,4Ghz und stören damit 802.11G WLans – oder lassen sich stören ;-)

    Wenn Du den WT-5 fest auf das 5Ghz Band (802-11n) stellst könnten die Störungen aufhören.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Alex schrieb am 29.06.2012

    Fast alles was in Deutschland ohne Lizenz funken darf lauft im 2,4 oder 5 GHz ISM Band. Ich würde einfach mal versuchen den WLAN Transmitter in einem anderen WLAN Kanal zu betreiben oder den Funkkanal der Skyports zu ändern. Übringens auch der Grund warum diese billig Teile auch China oft Probleme machen.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Heiko schrieb am 01.07.2012

    Wie die Vorredner schon bemerkt haben geht es im 2,4 GHz Bereich ziemlich überfüllt zu. So gut wie alle was heutzutage funkt benutzt diesen Bereich.
    Falls es möglich ist, würden ich bei allen Deinen WLAN-Geräten in den 5 GHz Bereich wechseln. So gut wie alle aktuellen Apple Geräte können das. Dein WT-5 hoffentlich auch. Diese stören dann schon nicht mehr.
    Funkauslöser können wohl eher nicht auf 5GHz eingestellt werden, vermute ich.

    Es gibt für Mac und Win Tools um die Funkausleuchtung grafisch/optisch darzustellen. Zwei kostenlose Varianten hier als Link.
    http://www.netspotapp.com/
    http://www.ekahau.com/products/heatmapper/overview.html

    Eventuell sind auch Deine “Nachbarn” störend. Heutzutage hat ja jeder Unmengen von funkenden Dingen, die schlimmerweise auch meist auf irgendwelche Auto-Modi gestellt sind. Ein Kollege von mir hat auch noch ein nettes Tool mit dem man Frequenzüberlagerungen gut darstellen kann. Damit kannst Du Dir ein Bild über den Datenverkehr in Deiner Luft machen. Den Namen des Tools kann ich Dir heute nach der Arbeit nennen.

    Bis dahin schonmal viel Erfolg.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Heiko schrieb am 03.07.2012

    Ich bin noch einen Nachtrag schuldig: Die oben angesprochene Software zur WLAN Kontrolle nennt sich inSSIDer, gibt es leider nur für Windows. Hier gibt’s das Teil:
    http://www.metageek.net/support/downloads/

    Auf diesen Kommentar antworten

Trackbacks

  1. Nikon rät von Elinchrom Skyport Benutzung mit WT-5 ab | Neunzehn72 - Fotografie
  2. [Gelöst] Verbindungsprobleme Nikon D4 mit WT-5 und iPad mit Frequenzsalat | Neunzehn72 - Fotografie

Kommentar hinterlassen