DSGVO oder: Das Ende der Fotografie von Menschen - Neunzehn72