Nikon stellt D750 vor – erste Gedanken - Neunzehn72